Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Nippon

Posted on


Fluor Residence ist ein eigenartiges Denkmuster fürs praktische Denken dieser Japse. Jener Haftort ist eine Zusammensetzung von Haus und Büro von Go Fujita, dem Gründer des Architekturbüros Gosize. Es ist ganz im minimalistischen Stil umgesetzt und spiegelt die unverwechselbare japanische Ästhetik wider. Hier hat man natürliche Materialien beim Haftort vorzugsweise. Dasjenige ist ein perfektes Denkmuster für jedes minimalistisches Haus aus Stein und Beton. Es besticht durch seine Schönheit, die man in dieser Schlichtheit seines Designs findet. Dasjenige Haus befindet sich in Hyogo und ist intrinsisch einer wunderschönen natürlichen Umgebung gelegen. Jener Ort gehört zu den 100 besten Gegenden Japans, wo man die Blütenpracht japanischer Kirschbäume bewundern kann. Dasjenige Haus fügt sich durch sein Äußeres nahtlos in die Umgebung ein. Es hat eine Grundlage aus Naturstein, die mit einer Konstruktion aus Stahlbeton gekrönt ist. Wollen wir zusammen verdongeln Blick in dieses minimalistische innerbetrieblich Nippon werfen?

 Minimalistisches Haus aus Stein und Beton. Es befindet sich in einer dieser besten Regionen Japans, wo man täglich die japanischen Kirschblüten vor Augen hat.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan zweistöckig Grundlage

Von Weitem fällt dasjenige minimalistische Haus durch sein schlichtes Entwurf uff.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan auffälliges schlichtes Design zweistöckig Grundlage aus Stein Baukonstruktion aus Beton



  • Welches zeichnet minimalistisches Haus aus Stein und Beton aus?

Dieser minimalistische Haftort ist zweistöckig und ragt elegant in die Höhe uff. Die Konstruktion ist so simpel, dass sie von Weitem auffällt. Dasjenige Haus dient sowohl wie Wohnung wie genauso wie Büro. Jener Gründer von Gosize ist ebenfalls dieser Entwurfsarchitekt von Go Fujita. Er hat es für jedes sich selbst gebaut, unter Berücksichtigung seiner Haftort-und Lebensphilosophie. Und umgekehrt seiner Bedürfnisse und Wünsche. So hat dieser Baumeister Haus und Büro unter ein Gewölbe gebracht und den Schwerpunkt uff Schlichtheit im Inneren gelegt. Hier feiert dieser Minimalismus im Wohnzimmer  seinen großartigen Triumph. Außerdem hat dieser Baumeister noch zahlreiche Verbindungen mit dieser Außenwelt herzustellen.

Die Vernetzung zwischen drinnen und im Freien ist für jedes ein minimalistisches innerbetrieblich Nippon von erstrangiger Einfluss.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan im Erdgeschoss nahtlose Verbindung zwischen drinnen und draußen

 Im Parterre, welches vorwiegend aus Naturstein gebaut ist, befindet sich die sogenannte japanische „Doma“. Ins Krauts übersetzt heißt dasjenige „schmutziger Ort“. Dasjenige ist im Prinzip ein Zwischenraum, dieser sich sowohl in den traditionellen wie genauso in modernen japanischen Häusern befindet. Doma stellt sozusagen die Vernetzung zwischen drinnen und im Freien im japanischen Zuhause dar. Die Fläche wird von den Japanern vor allem wie Untergeschoss, Kochstube oder Stauraum gebraucht. In unserem Denkmuster für jedes minimalistisches innerbetrieblich Nippon ist die Doma ein gekachelter Raum, dieser sehr sauber ist. Darüber hinaus öffnet es sich nachher im Freien, zu einem privaten japanischen Grünanlage . Die Innenräume sind mit dem Außenbereich verbunden, um näher zur Natur zu sein. Sie sind mit natürlichem Licht voll und die Eigentümer dieses minimalistischen innerbetrieblichkönnen täglich eine schöne Blick genießen

 Jener Innenhof ist mit glatten schwarzen Fluten und mit natürlichen Steinen gestaltet. Dort steht genauso ein Baum, von grünem Farnkraut umgeben.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Innenhof glatte mattschwarze Fliesen Naturstein große Platten Baum grünes Farn



Wohnhaft bei dieser Gestaltung dieses Innenhofs hat man an Naturmaterialien weder noch gespart. Die Wände sind aus Beton, dieser Erde ist mit großen Steinplatten in Hellgrau und rabenschwarzen Fluten trüb. Sie kontrastieren stark miteinander. Trotzdem sieht es dort weder noch leblos aus. In diesem ebenfalls minimalistisch gestalteten Innenhof bemerkt man die traditionellen Elemente für jedes jeden japanischen Grünanlage. Zum Denkmuster ein Wasserspiel und wenige Pflanzen, die man je nachher dieser Spielzeit wenig ändert. Dasjenige Ton des Wassers erklingt sanft und beruhigt den Spuk. Sie stille und ausgewogene Lufthülle im Innenhof entspricht vollkommen dieser Lebensphilosophie dieser Japse. Außerdem bietet sie noch die Möglichkeit, dieser Natur näher zu kommen und mit ihr im Einklang zu leben. So wird ebenfalls die Vernetzung zwischen dem individuellen „meine Wenigkeit“ und dieser Außenwelt bereitgestellt/ ermöglicht.

Dieser Hof kann leichtgewichtig gut Glasschiebetüren erreicht werden und die Eigentümer können Privatsphäre, Tageslicht und frische Luft im Freien genießen

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Innenhof schwarze Fliesen Naturstein Glastüren Tageslicht

  • Ein Blick ins Intern dieses minimalistischen innerbetrieblichaus Stein und Beton

Dieser Wohnsitz und dasjenige Heimbüro des japanischen Architekten sollen wie Ort wirken, an dem die von unseren Vorfahren überlieferte naturbezogene Weisheit und spirituelle Kultur wieder in Einklang gebracht werden. Dasjenige Leben des Architekten selbst verläuft in aller Stille, in dieser sein kreatives Denken gefördert wird. Dasjenige Interieur in allen Räumen ist ultra-minimalistisch. Übrigens ist dasjenige heutzutage ein Trend in Nippon. Die Möbelstück sind wie geschmiert, jedoch elegant. Außerdem gibt es viel freie Lauffläche, sodass trotz des strengen Minimalismus die Räume luftig aussehen. Sie sind mit viel Beton und mattschwarzen Fluten gestaltet. Jedoch macht sie dasjenige reinkommende natürliche Licht umgänglich und einladend. Hier und da sieht man noch grüne Topfpflanzen, die frische Akzente in dieser Beton-und Steinwelt darstellen.

So sieht sozusagen moderne super-minimalistische Grandezza uff japanischer Klasse aus!

Minimalismus pur genauso im Inneren!

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren Esszimmer weiter Raum schichte Möbel Tageslicht

Viel Beton und mattschwarze Fluten werden hier und da mit viel natürlichem Licht und Pflanzengrün aufgepeppt.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren weiter Raum Betonwelt Tageslicht Pflanzengrün als Akzent

 Die gut durchdachte Licht im Essbereich akzentuiert bestimmte Flächen.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren gut durchdachte Beleuchtung akzentuiert bestimmte Flächen

 Dasjenige minimalistische Wohnzimmer ist mit einem eingebauten Fernsehzuschauer ausgestattet. Vorwärts dieser Wand steht eine Sitzbank, wieder aus Stein.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren Wohnzimmer

Dasjenige Wohnzimmer sieht irgendwas launisch aus, wirkt handkehrum sehr entspannend, wie ob Sie sich in einem Spa befänden.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus

 Dasjenige Badezimmer ist ebenfalls ultra-minimalistisch, mit einem Dachfenster und einer Wanne aus Beton gestaltet. Sowie mit eingebauten Lumineszenzdiode-Lichtern ausgestattet, für jedes eine passende Licht.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren Badezimmer ultra-minimalistisch Badewanne aus Beton eingebaute LED Lichter

Natursteinplatten und ausgefallene Fluten sowie genauso irgendwas dunkles Holz verwandeln den Duschraum in verdongeln Spa-Zuständigkeitsbereich.

Minimalistisches Haus aus Stein und Beton in Japan Minimalismus pur im Inneren Duschraum als Spa-bereich Natursteinplatten ausgefallene Fliesen dunkles Holz