Hecke schneiden

Hecke schneiden: Welches ist zu welchem Zeitpunkt erlaubt?

Posted on



Wer seine Hecke schneidet, ohne sich vorher mit den gesetzlichen Vorgaben vertraut zu zeugen, riskiert ein Geldbuße. Denn dies ist nicht ganzjährig gestattet.

© Paolese – Fotolia.com

Wer seine Hecke in einem größeren Umfang stutzen möchte, wird den nächsten Spätherbst oder Winter abwarten sollen. Denn dieser Gesetzgeber hat sehr genaue Fristen festgesetzt, zu welchem Zeitpunkt dieser Heckenschnitt erlaubt ist und zu welchem Zeitpunkt nicht. Selbige Vorgaben eignen vor allem dem Sicherheit dieser Vögel, die vorzugsweise in Hecken grübeln. Welches die Gesamtheit Hobbygärtner zu den Fristen zum Besten von den zulässigen Heckenschnitt wissen sollen, verrät dieser Ratgeber.

Zu welcher Zeit ist dieser Heckenrückschnitt nicht erlaubt?

Dasjenige Bundesnaturschutzgesetz spricht zum Besten von den Zeitraum vom 1. März solange bis zum 30. September ein generelles Verbot aus, Hecken abzuschneiden oder sie solange bis von kurzer Dauer zusätzlich dem Erdreich einzukürzen. Zu Gunsten von Gebüsche und weitere Gehölze gilt sie Regulation ebenso. Ein umfassender Rückschnitt ist in dem genannten Zeitfenster demnach nicht gestattet. Wer gegen dieses Recht verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Vertragsstrafe von solange bis zu 10.000 Euro bestraft werden kann.

Vorsicht zwischen einem leichten Pflege- oder Formschnitt

Weniger umfangreiche Pflege- und Formschnitte sind zwar dasjenige ganze Jahr zusätzlich erlaubt. Doch ebenfalls zwischen dieser milderen Weise des Rückschnitts ist von Herkunft März solange bis Finale September Vorsicht geboten. Da Vögel, wie schon angesprochen, gerne in Hecken, Büschen und Cobalt. nisten, gilt es, selbst zwischen einem erlaubten Rückschnitt Verständnis uff die Tiere zu nehmen.

Noch vor dem Schaft zur Schnuck sollten die Gesamtheit Hobbygärtner von dort prüfen, inwieweit sich in dem Hecke oder in dieser Hecke schon ein Nest befindet. Vorausgesetzt sich ein Nest betragen lässt, ist dieser Rückschnitt im Idealfall um mehrere Wochen zu vertagen, um die Vögel während dieser Brutzeit nicht unnötig zu stören.

Dieser Heckenschnitt kann Pflicht sein

Den Heckenschnitt rechtzeitig durchzuführen, ist vor allem zum Besten von die Gesamtheit Eigenheimbesitzer wichtig, die vielleicht sogar in dieser Pflicht sind, ihre Hecke zu kürzen. Dasjenige kann zum Vorbild zwischen Doppelhaushälften und Reihenhäusern oder zwischen Einzelhäusern dieser Kern sein, wenn die eigene Hecke uff dieser Seite des Nachbarn zu stark wuchert.

Beim Heckenschnitt hat die Verkehrssicherheit vor dem Vogelschutz Vorrang. Vorausgesetzt ein Sturmschaden wie dazu führt, dass eine Hecke zwischen März und September aus Gründen dieser Verkehrssicherheit umfangreicher beschnitten oder ganz weit werden muss, ist dies gestattet. Nichtsdestotrotz ist es in solch einem Kern sinnvoll, die Erlaubniskarte dieser zuständigen Naturschutzbehörde einzuholen, um sich uff dieser sicheren Seite zu wissen.

Abweichende Regulieren zum Besten von Bäume

Beim Rückschnitt ist es wirklich wichtig, zwischen Bäumen und Hecken zu unterscheiden. In diesem Fall nach sich ziehen die verschiedenen Gemeinden in Deutschland ihre ganz eigenen Regulieren. Vorausgesetzt ein Baum stark beschnitten oder gar gefällt werden soll, ist dies in vielen Teilen Deutschlands untergeordnet von dieser Höhe dieser Pflanze nur mit einer Genehmigung erlaubt. Wer sich verhalten ist, fragt von dort tunlichst zwischen den zuständigen Behörden vor Ort nachdem, ehe er zur Heckenschneider oder Säge greift.



Source link